Hobby Astronomie: Ein lichtstarkes Dobson-Spiegelteleskop für Einsteiger und Fortgeschrittene

Dobson Spiegelteleskop der Marke Sky-Watcher, (c) C. Preuß

Ein Newton-Spiegelteleskop in Dobson-Bauweise ist das ideale Instrument zum Einstig in die beobachtende Hobbyastronomie. Es ist leicht handhabbar, lichtstark und besitzt ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Mit einem solchen Telekop beobachten Sie die Krater auf dem  Mond, die Planeten, Kometen, Sternhaufen, Gasnebel und Galaxien.

Weiterlesen»

Sternbedeckung – Der MOND bedeckt Aldebaran

Am 29. Oktober 2015 konnte ich in Bad Honnef, im Naturpark Siebengebirge ein recht seltenes Himmelsschauspiel beobachten. Der Mond schob sich dabei vor den Stern Aldebaran. Es kam zu einer so genannten Sternbedeckung. Meinen ausführlichen Beitrag mit vielen Fotos findet Ihr diesmal auf den Webseiten der Sternwarte Siebengebirge e.V., wo ich als einer der Vorstände tätig bin.

Eines der Vereinsziele ist der Aufbau einer eigenen Sternwarte in Bad Honnef/Siebengebirge. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt. Bitte unterstützt den Verein gerne mit einer Spende, falls es Euch möglich ist. Vielen Dank!

Die totale Mondfinsternis am 4. April

Mondfinsternis, (c) C. Preuß, 1997Am kommenden Samstag (4. April) ereignet sich eine totale Mondfinsternis. Dabei steht unsere Erde genau auf der Verbindungslinie zwischen Sonne und Mond. Der Schatten der Erde trifft dann auf die Mondoberfläche. Das Ereignis ist von Deutschland aus leider nicht zu beobachten. Man muss schon in den Pazifik oder nach Australien reisen, will man die Mondfinsternis in Natura bewundern.

Im Internet soll die Finsternis jedoch durch verschiedene Live-Streams übertragen werden. Einschalten lohnt sich besonders zwischen 13.50 und 14.10 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ). – Beobachter aus Deutschland freuen sich auch bereits auf die frühen Morgenstunden des 28. September, wenn es erneut zu einer totalen Mondfinsternis kommen wird, die man in unseren Breiten, und in voller Länge, beobachten kann! Mit Sky Voyage Astrotainment suche ich noch nach einem Kooperationspartner für ein eigenes „MoFi 2015“-Event.

Linktipps zu Live-Übertragungen der Mondfinsternis am 4. April:

Griffith Observatory TV

SLOOH Community Observatory

The Virtual Telecope Project 2.0

Sydney Observatory

NASA MSFC

Anzeige: Sonderpreise für die Highend-Teleskope Celestron CGE Pro und CGEM-DX!

Eilmeldung: Totale Sonnenfinsternis über dem Rheinland überrascht Experten

Totale Sofi über dem RheinlandBad Honnef. Am frühen Vormittag des 31. März ereignete sich über dem Rheinland, völlig überraschend und unerwartet, eine totale Sonnenfinsternis. Für die Dauer von 10 Minuten wurde die Sonne dabei von einem bisher noch unbekannten Objekt verdunkelt. Später zogen heftige Sturmböen durchs Land, die derzeit noch anhalten. Besteht etwa ein Zusammenhang? Die Wissenschaftler rätseln über die Ursache dieses überaus seltenen Ereignisses.

Weiterlesen»

Stell dir vor, es ist Sonnenfinsternis, und niemand sieht hin!? – ein Weckruf

Beobachtet die Sofi 2015!Die Sonnenfinsternis (Sofi) am morgigen Freitag (20.03.2015) kann man, mit etwas Glück, auch im Naturpark Siebengebirge und dem Bonner Raum beobachten. Glücklich sind alle, die sich frühzeitig eine spezielle Sofi-Brille kaufen konnten oder sich eine kleine Vorrichtung zur Sonnenprojektion gebastelt haben, die ebenfalls funktioniert. Glücklich sind auch jene, die die Sofi am klaren Himmel oder zumindest durch Wolkenlücken hindurch sehen können. – Unglücklich sind jedoch viele Kinder und Jugendliche, wenn sie jene Schulen besuchen, die auf die Sofi mit einem ‚Beobachtungsverbot‘ reagieren. Solche Reaktionen sind ebenso unglaublich wie völlig unnötig.

Weiterlesen»

Sonnenfinsternis – unser Heimatstern hautnah

Sonnenfinsternis, (c) C. Preuß, 01-08-2008In den Vormittagsstunden des 20. März kommt es über Deutschland zu einer teilweisen Sonnenfinsternis. Vom Siebengebirge aus gesehen schiebt sich der Mond über die Sonnenscheibe und verdeckt sie dabei um fast 80%. Wir können das Ereignis live beobachten, vorausgesetzt die Wolken verdecken nicht die Sicht und Sie schützen Ihre Augen mit Hilfe einer speziellen Sonnenfinsternisbrille und nicht etwa einer einfachen Sonnenbrille. Im Internet finden sich bereits viele Veröffentlichungen, die sich mit dem genauen Ablauf der Sonnenfinsternis befassen und wie man sie beobachten kann. An dieser Stelle möchte ich einmal ‚hinter die Kulissen‘ blicken.

Weiterlesen»

SONNE pur – Die „Sternwarte Siebengebirge“ in Bad Honnef kann kommen…!

Die SONNE am 19.10.2014, (c) C. Preuß(19.10.2014) Der heutige Sonntag war ein sonnenreicher und herrlicher Tag bei uns im Siebengebirge. Natürlich waren die Biergärten, auch von uns selbst, gut besucht. Vormittags habe ich mein spezielles Sonnenteleskop mit Schutzfilter auf die Sonne gerichtet. Die Fotos, die dabei entstanden sind, zeige ich Euch hier. Lasst Euch davon inspirieren und gebt und Eure Stimme für (…)

Weiterlesen»

Sonnenanbeter – Erste Erfahrungen mit dem Lunt LS35TH-alpha Sonnenteleskop

Das Lunt Sonnenteleskop, (c ) C. PreußIch gestehe es gerne: Ich hab‘ es schon wieder getan. – Mein neues Sonnenteleskop von Lunt steht diesmal vor dem geöffneten Küchenfenster und ich beobachte die Sonne, unseren strahlenden Heimatstern, im Licht ihres leuchtenden Wasserstoffs. Fast ein Dutzend Sonneneruptionen, Protuberanzen genannt, sind am Sonnenrand sehr detailliert sichtbar. Seit ich das neue Teleskop besitze, nutze ich es in jeder freien Minute und Wolkenlücke. Warum? Nun, ich bin schlicht überwältigt von dem was ich damit sehe!

Weiterlesen»

Augen auf – Komet C/2012 K1 (PANSTARRS) über dem Siebengebirge!

Komet C/2012 K1 (PANSTARRS), (c) C. PreußDer Komet C/2012 K1 (PANSTARRS) wurde am 19. Mai 2012 mit Hilfe des Pan-STARRS 1 Teleskops auf dem Haleakala in Hawaii entdeckt. In sternenklarer Nacht, während des diesjährigen Feuerwerkspektakels „Rhein in Flammen“ am 3. Mai, fotografierte ich den derzeit sichtbaren Kometen mitten aus unserem Garten in Bad Honnef. Während am Rhein die Feuerwerksraketen in den Himmel schossen, erstrahlte der Komet geheimnisvoll auf dem Bildschirm meines an die Kamera angeschlossenen Notebooks. Eine schöne Atmosphäre…

Weiterlesen»

„Knickers, Euro, Giraffe und Mula“ – Robins (8) erste Jupiterbeobachtung!

Wenn junge Sternfreunde das erste Mal den Planeten Jupiter und seine vier Galileischen Monde durch ihre eigenes Teleskop beobachten, dann ist das ein ganz besonderes Ereignis. Eine schöne Erinnerung, die sie ihr Leben lang begleiten wird. Robin (8) schrieb dazu sogar einen eigenen Bericht für die Schule, den er mir ebenfalls zugeschickt hat!

Weiterlesen»
Seite 1 von 712345...Letzte »
© Sternfreunde Siebengebirge, Christian Preuß - Impressum