Augen auf – Komet C/2012 K1 (PANSTARRS) über dem Siebengebirge!

Komet C/2012 K1 (PANSTARRS), (c) C. PreußDer Komet C/2012 K1 (PANSTARRS) wurde am 19. Mai 2012 mit Hilfe des Pan-STARRS 1 Teleskops auf dem Haleakala in Hawaii entdeckt. In sternenklarer Nacht, während des diesjährigen Feuerwerkspektakels “Rhein in Flammen” am 3. Mai, fotografierte ich den derzeit sichtbaren Kometen mitten aus unserem Garten in Bad Honnef. Während am Rhein die Feuerwerksraketen in den Himmel schossen, erstrahlte der Komet geheimnisvoll auf dem Bildschirm meines an die Kamera angeschlossenen Notebooks. Eine schöne Atmosphäre…

Aufnahmedaten: 12″ Newton bei f/2.5, i-Nova CCD, 5x30sec., 5 darkframes, 2x2bin, DeepSkyStacker, 2xdrizzle, Nachbearbeitung in Photoshop, 03. Mai 2014, (c) C. Preuß

Die visuelle Helligkeit des Kometen liegt derzeit bei rund 9.3 bis 10 mag. Den langen Plasmaschweif des Kometen konnte ich visuell und fotografisch nicht erkennen, dafür reichte die Belichtungszeit nicht aus. Die Koma mit zentraler Kondensation und der Staubschweif hoben sich jedoch recht deutlich vor dem dunklen Himelshintergrund ab. Ende Mai könnte PANSTARRS auch in kleineren Ferngläsern sichtbar werden, jedoch entwickelt sich die Zunahme seiner Helligkeit scheinbar langsamer als erwartet.

Für Beobachter auf der Nordhalbkugel der Erde steht der Komet derzeit hoch am Himmel, unweit der berühmten Spiralgalaxie M51, und ist ein relativ leichtes Beobachtungsobjekt für mittlere und größere Fernrohre. Mehr Hintergrundinfos finden Sie hier.

© Sternfreunde Siebengebirge, Christian Preuß - Impressum