Komet ISON über’m Siebengebirge – früh aufstehen lohnt sich!

(30.10.2013) Der Komet ISON erobert langsam aber sicher unseren Morgenhimmel. Im November wird er immer heller werden. Ob das Wetter dann auch eine freie Sicht auf den Kometen zulassen wird bleibt abzuwarten. In der kommenden Nacht vom 30. auf den 31. Oktober könnte es über dem Siebengebirge aber schon klar genug sein, dass man ISON mit einem Teleskop beobachten kann. Diese Gelegenheit sollte man also nutzen, wenn man dazu in der Lage ist und ein Teleskop besitzt. Mit etwas Glück könnte man dann sogar gleich vier Kometen am Himmel erblicken. Mehr dazu und auch Aufsuchkarten für die eigene Suche, finden sich in meinem aktuellen Beitrag “Die Jagd auf Komet ISON nimmt an Fahrt auf!“.

Ich werde mein Glück versuchen. Viel Erfolg bei der eigenen Kometenjagd im Siebengebirge und überall sonst! Euer Christian Preuß

NACHTRAG vom 3. November: Erfolgreiche Sichtung der Kometen ISON und Lovejoy. Hier gehts zu meinem ausführlichen Bericht auf Ison-Komet.de!

© Sternfreunde Siebengebirge, Christian Preuß - Impressum