Buchtipp: Was sehe ich am Himmel? – Himmelsphänomene bei Tag und Nacht

(Gastbeitrag von Daniel Bockshecker) “Was sehe ich am Himmel?” ist ein kleiner, aber feiner Begleiter bei jeder Wetterlage, der viele Himmelsphänomene sehr gut erklärt. Ein guter Wegweiser gerade für Anfänger, aber auch für Fortgeschrittene.

Nach der Einleitung beschreibt der Autor, Stefan Seip, im ersten Kapitel, wie man sich am Himmel orientiert. Dabei wird auch das horizontale und das äquatoriale Koordinatensystem, sowie die Sonnenbahn, sehr anschaulich erklärt. Außerdem gibt er Tipps, wie man einen geeigneten Beobachtungsstandort findet und welche Hilfsmittel nützlich sind. Auch viele weitere interessante Dinge werden hier erklärt. So zum Beispiel Die Sonnenuhr, die Zeitzonen und Survivalorientierung am Himmel. Dazu gibt es noch gute Tipps zur Fotografie.

Das zweite Kapitel widmet sich den Himmelsphänomenen am Tag. Hier werden die Bewegungen von Sonne und Mond, sowie alle möglichen Wettererscheinungen gut bebildert beschrieben. So erfährt der Leser z.B. was ein Halo ist, wie man verschiedene Wolkenarten und -formationen unterscheidet und wie sie sich entwickeln sowie auch alle Lichtphänomene werden erklärt.

Was sehe ich am Himmel, Seip, Buchcover, (c) KOSMOSIm nächsten Kapitel werden Himmelsphänomene bei Nacht beschrieben. Hier erfährt des Leser mehr über Wetterphänomene, wie nachtleuchtende Wolken, Hof- und Haloerscheinungen, und vieles mehr. Auch über den Mond mit seinen Phasen und seinem Lauf wird viel erklärt. Weiter geht es dann mit den klassischen Planeten Venus, Mars, Jupiter und Saturn. Auch viele andere Himmelserscheinungen, wie z.B. Iridiumflares, die ISS, Sternschnuppen und Sternflackern, um nur einige zu nennen, kommen nicht zu kurz und werden sehr leicht verständlich erklärt. Schließlich werden in diesem Kapitel auch alle Tierkriessternbilder und auch einige größere Sternbilder erklärt und auf Fotos dargestellt. Auch Sternhaufen, Nebel und Galaxien werden gezeigt und erklärt. Das Kapitel schließt mit 12 übersichtlichen Monatssternkarten, die gerade für Anfänger leicht verständlich sind.

Im letzten Kapitel “Service” gibt es für jedes Jahr bis 2020 eine kurze Vorschau über die wichtigsten Ereignisse. Das Buch schließt mit einem Register und einigen Tipps für Bücher, Zeitschriften, Sternkarten, Software und Internetlinks. Auf der letzten Seite ist das Impressum zu finden.

Fazit:

Mit vielen Fotos und einer leicht verständlichen Sprache erklärt der Autor Stefan Seip jedes Himmelsphänomen sehr anschaulich. Gerade für den Laien ist dieses Buch ein hervorragendes Immer-Dabei-Werkzeug, da alle beschriebenen Phänomene ohne optische Hilfsmittel mit bloßem Auge zu sehen sind. Durch die vielen Fotos und Grafiken bekommt der Leser eine sehr gute Vorstellung davon, was sich am Himmel so alles tut. Wegen des kleine Formats passt das Buch in jede Tasche und ist durch die klare Kunststoffschutzhülle gut vor äußeren Einflüssen wie Wasser und Schmutz geschützt. Ein absolut empfehlenswertes Werk.

Viel Freude beim Lesen und Entdecken,
Euer Sternfreund Daniel Bockshecker

Was sehe ich am Himmel? – Himmelsphänomene bei Tag und Nacht
Autor: Stefan Seip
Verlag: Franckh-Kosmos Verlags-GmbH, Stuttgart
ISBN: 978-3-440-12743-8
Preis: D:12,95€ A:13,40€
Größe: 185mm x 110mm
160 Seiten, bunt
Softcover

Klappentext: Lichtspiele und Sternbilder
Naturschauspiele entdecken und verstehen – der Himmel bietet eine Fülle von faszinierenden Erscheinungen:

-am Taghimmel: typische Wolkenformationen und besondere Himmelsphänomene
-am Nachthimmel: Planeten, Sternbilder und einzigartige Himmelsereignisse
-bei Tag und Nacht: sichere Orientierung am Firmament und die besten Tipps für Himmelsfotos

Extras: Mondphasen, Planetenstellungen und Finsternisse – mit übersichtlicher Himmelsvorschau für zehn Jahre.

Linktipp: Alle bisherigen Buchtipps

© Sternfreunde Siebengebirge, Christian Preuß - Impressum