Am 30. Januar im Haus der Springmaus: Mit Paul Hombach “Ab ins All!”

Ab ins All, Quelle: Paul HombachKeine Angst vor Klugscheißerei, denn wer Paul Hombach je auf der Bühne gesehen hat, weiß, dass ihm Unterhaltung im Blut liegt. Lassen Sie sich von ihm als begeisternden Wissensvermittler in die faszinierenden Weiten des Weltalls einführen! Am 30. Januar, 20.00 Uhr, im Haus der Springmaus in Bonn.

Wir schreiben die Sternzeit 2014: Paul Hombach holt Ihnen die Sterne live auf die Bühne, zeigt aktuelle Highlights aus der Himmelsforschung und nimmt Sie mit auf eine akustische Raumreise. Dazu stellt er Fragen, auf die die Fachwelt so nicht vorbereitet ist: Haben Pulsare ein besseres Timing als Jazz-Drummer? Wie klingt das Sonnensystem, wenn man ihm ein Klavier in den Weg wirft? Geigte Einstein schneller als das Licht? Sie werden es erleben! Dringen Sie in Galaxien vor, die selbst Lady Gaga noch nicht erobert hat, erleben Sie Astrotainment zwischen kosmisch und komisch. Das ganze Universum knackig verpackt in einen Theaterabend, Wissensgewinn garantiert, erstklassige Unterhaltung (Welt)all-inklusive. Also nix wie hin zu „Sternzeit 2014 – Ab ins All!“

NeunMalKlug – Wissenschaftskabarett, Bildungscomedy, Infotainment & Co
Paul Hombach : Sternzeit 2014 – Ab ins All!
30. Januar 2014, 20.00 Uhr, Haus der Springmaus
Frongasse 8-10 – 53121 Bonn (Endenich)
Preise (EUR): 20,80 / 15,80 (erm.) inkl. 1,00 € Spende

© Sternfreunde Siebengebirge, Christian Preuß - Impressum